Titel

Tourblog


16.03.2013 - Hamm, Kulturwerkstatt Hoppe Garden

Nach stau- und fast baustellenfreier Fahrt kamen Matthias und Holger schon gegen 16.15 Uhr gut gelaunt im Hoppe Garden in Hamm an. Nach kurzem Kennenlernen mit Uli Holesch vom HG und Gespräch über den Verlauf des geänderten Abendprogramms, hatten wir in kürzester Zeit die PA installiert und machten einen ausführlicheren Soundcheck.

Wie bereits vorher auch über unsere Website zu erfahren war, machte es uns ein Ereignis von höherer Gewalt leider nicht möglich, in gewohnter kompletter Bandbesetzung aufzutreten. So entschieden wir, den Abend nicht einfach mit Ersatzmusikern zu bestreiten, sondern aus der Not eine Tugend zu machen, und die Gelegenheit zu nutzen, um etwas Besonderes aus der Situation zu machen: Matthias und Holger spielen die Musik von Bryan Adams unplugged, mit zwei Gitarren und Gesang – in Konzertlänge.
Bereits beim Soundcheck merkten wir, wie gut das passte!
Mittlerweile glaube ich, Songs von Bryan Adams funktionieren auch mit Xylophon und Triangel... es ist unglaublich!

Bei Pizza, Kaffee und Pfefferminztee machten wir es uns dann gemütlich um der Dinge zu harren die da noch kommen sollten, waren wir doch etwas ratlos darüber, wie die Leute unsere Darbietung annehmen würden. Jeglicher Zweifel war aber unbegründet, wie sich herausstellen sollte...

Fast pünktlich gegen 21.35 Uhr erstürmten wir regelrecht die Bühne, für eine Akustik-Rockshow der speziellen Art. Wir spielten wie die wilden. Wir hatten einen solchen Spaß an der Sache, dass es wirklich manchmal schon etwas unheimlich war, wie gut das ganze auch so, aufs Wesentliche reduziert, vor Publikum funktioniert!
Die Leute ließen sich schon ab den ersten Akkorden regelrecht mitnehmen, auf eine Reise durch annähernd 35 Jahre Musikgeschichte. Und es war der Wahnsinn!

In der Pause kam Uli nochmals auf uns zu, um uns zu der gelungenen Performance zu gratulieren, und Bryan69 zu einem weiteren Konzert noch dieses Jahr im Hoppegarden, diesmal natürlich in Komplettbesetzung, einzuladen. Dieses Angebot nehmen wir gerne an!

Bestärkt durch den ersten Abschnitt des Konzerts verloren wir auch im 2. Set des Abends kein bisschen unseres Enthusiasmus und knüpften einfach da an, wo wir kurz vorher  zum Luft holen gestoppt hatten. Highlight dieses Durchgangs war unbestritten "Into the Fire". Welch eine Dynamik und erst der Publikumschor... Genau DAS sind die Momente, die einem als Musiker noch lange in Erinnerung bleiben!
Ein riesiges Dankeschön und ganz großes Lob an alle im Publikum!

Nun, auch die schönsten Dinge haben mal ein Ende, so auch dieser Abend.
Nach drei Zugaben kamen wir recht geschafft aber auch sehr glücklich von der Bühne und nach dem "Bad in der Menge" hieß es noch abbauen und einen Kaffee für unterwegs trinken. Dann ging’s aber gleich auf die Autobahn.

An dieser Stelle sei bitte auch noch einmal ein großes Dankeschön an alle vom Hoppe Garden gesagt, die uns so gut bewirtet und mit uns die Zeit vor dem Gig totgeschlagen haben! Tolles Team!



© 2013 Bryan 69, alle Rechte vorbehalten • Impressum + Disclaimer