Titel

Tourblog


15.03.2013 - Michelstadt, Hüttenwerk

Zum zweiten Mal betreten wir die heiligen Hallen von Achim Tischler, um zu tun, was wir am besten können: ROCKEN!
Nach unserem Videodreh im Herbst 2012 waren wir natürlich gespannt, wie sich das Hüttenwerk bei einem richtigen Gig anfühlt. Und, schon gleich vorweggenommen: Unser dritter Auftritt überhaupt sollte wieder ein echter Knaller werden!

Aber der Reihe nach. Nach einem herzlichen Empfang von Achim und seiner hilfsbereiten und kompetenten Crew, die uns wieder eine Bühne der Extraklasse vorbereitet haben (alle Anschlüsse und Riser wie in der Bühnenanweisung – das hat man nicht oft), machten wir uns ans Aufbauen. Besonders gespannt waren wir auf unser neues Banner: Wie würde es aussehen? Auf so einer schönen großen Bühne geht das Aufbauen wie von selbst und so hatten wir nach dem Soundcheck genügend Zeit, noch einmal den einen oder anderen Song durchzuspielen. Man kommt einfach zu wenig zum Proben…

MusicPark
Anschließend versammelten wir uns im Backstage-Bereich, um auf unsere heiß ersehnte Pizza-Bestellung zu warten. Matthias hatte beim letzten Mal Calamari statt Cannelloni bekommen, daher ging er diesmal auf Nummer sicher und bestellte ein Gorgonzolaschnitzel in der Hoffnung, dass man das nicht so leicht verwechseln kann...
In der Zwischenzeit wurde es uns aber trotzdem nicht langweilig: Achim kennt wohl seine Musiker, und so fanden wir ein Buch, das erstmal ganz harmlos auf dem Tisch herumlag. "Ein Musiker und ein Buch?!?" - werden jetzt viel von euch sagen... ja, denn es waren auch viele Bilder drin!! Das Buch hatte es wahrlich in sich, und so verging die Zeit wie im Flug, als plötzlich das Essen da war. Matthias bekam sein Gorgonzola-schnitzel, das sich im Geschmack aber auch nicht sonderlich von den Calamares unterschied.

Pünktlich um 22:00 Uhr enterten wir die Bühne und rockten vor wohlgefülltem Haus, was das Zeug hält. Das Publikum war von Anfang an in den Bryan-Bann gezogen und war voll dabei, auch wenn Matthias zum Mitsingen aufforderte - was will man mehr? Die Band groovte und rockte und Matthias gab wieder den Bryan, dass es eine wahre Freude war. Besonders unsere neu einstudierten Songs kamen gut an, aber natürlich auch die Klassiker und vor allem die Balladen: Es waren einige Frauen anwesend, denen Matthias - der alte Charmeur - direkt ins Herz sang.

Alles in allem ein schöner erfolgreicher Auftritt, der nach der leidigen, aber notwendigen Abbau- und Einladphase bei einem kurzen Absacker mit einigen Fans in der Bar endete, wo Matthias von Corina (mit einem "n") noch eine perfekte Nackenmassage erhielt. So kann man auch als Gast dem Künstler etwas zurückgeben...

Gegen 3:30 Uhr waren wir glücklich zu Hause und waren beim Einschlafen schon gespannt auf den nächsten Tag und alle kommenden Auftritte mit unserer verrückten, aber liebenswerten Band…

… hier geht’s zum Blog von Hamm



© 2013 Bryan 69, alle Rechte vorbehalten • Impressum + Disclaimer