Titel

Tourblog


15.11.2014 - Kelsterbach, Rocknacht Live und Laut

Zum letzten Mal in diesem überaus erfolgreichen Jahr 2014 machten sich die Bryans auf, um bis dato unbekannte weiße Flecken auf der Rock-Landkarte zu erforschen und mit schöner Rockmusik zu beglücken.

In Kelsterbach waren wir noch nie, und so freuten wir uns über die Einladung der „Schnaaken“, des dortigen Kulturvereins. Gegründet wurden die Schnaaken 1995 von 17 "jungen" Erwachsenen, die vorher in der Jugendinitiative „Open Air" der Stadt Kelsterbach engagiert waren und seit Anfang der 80er Jahre das legendäre Open-Air-Festival "Rock im Schnaakeloch" veranstalteten. Seitdem veranstalten sie regelmäßig Rock- und andere Veranstaltungen.

Heute war die Mischung spektakulär: eine Bryan-Adams- und eine Volbeat-Tribute-Band… viel breiter kann eine Bandbreite nicht sein. Aber der Reihe nach.

Durch Irrungen und Wirrungen erreichten wir die Turnhalle, wo das Konzert stattfinden sollte. Die Kollegen von Rebel Monster waren mitten im Soundcheck, und so stellten wir unsere Sachen erst mal vor die Bühne und machten uns mit der Location vertraut. Hmmm, das Vintage-Flair war unübersehbar, und als Carsten fragte, was denn die Bezeichnung „Vat 69“ als Deko-Aufschrift an der Wand bedeutet, war klar: Hier ist die Zeit ein bisschen stehengeblieben. Diese Whiskeysorte war in den 70ern sehr populär!

Aufbau und Soundcheck gingen leicht von der Hand dank der kompetenten und netten Soundcrew, sodass wir pünktlich gegen 19:00 Uhr bereit fürs Abendessen waren. Das Chili kam dann gegen 19:45 Uhr und wurde dankend angenommen. Bis darauf, dass der Koch verliebt sein musste, war es auch sehr lecker…

Ab 20:00 Uhr füllte sich auch die Halle, so dass wir um 20:30 Uhr loslegen konnten. Auch diesmal verfehlte der Zauber von Bryans Musik seine Wirkung nicht, sodass das Publikum leicht einzufangen war. Matthias lässt halt nicht locker, bis alle mitmachen und dabei sind. Es wurde geklatscht und mitgesungen, was das Zeug hält.

Weinheim
Wir hatten viel Spaß, und so verging die Zeit wie im Flug. Nach dem obligatorischen „Summer Of 69“ gingen wir von der Bühne, um uns wie gewohnt wieder herausrufen zu lassen. Nur: Es rief keiner! Hmm – was tun? Schlecht angekommen waren wir ja eigentlich nicht – da ging auch schon die Hallenmusik an. Sollen wir jetzt einfach aufhören?! Nein. Matthias ging auf die Bühne und klärte die Angelegenheit: „Wenn ihr Zugabe wollt, müsst ihr uns das auch mitteilen!“ Ach sooo… na dann: Zugabe!
Wir spielten also noch 2 Songs. Später wurde uns erklärt, dass das Publikum hier so sei und wir uns nix dabei denken sollten. Zugaben würden trotzdem erwartet… gut, dass Matthias noch einmal rausgegangen ist!

Der Abbau gestaltete sich etwas stressig, da die Kollegen von Rebel Monster direkt nach uns loslegen sollten, aber wir haben alles schön wieder eingepackt, sogar der einsetzende Regen konnte uns die Stimmung nicht vermiesen.

2014 war ein sehr erfolgreiches und schönes Jahr für die Bryans. Dafür danken wir euch, dem treuen Publikum: Euretwegen stehen wir auf der Bühne!

Bis 2015!



© 2013 Bryan 69, alle Rechte vorbehalten • Impressum + Disclaimer